Alle Kollektionen
Die steuerliche Bewertung in chain.report
Wie bewertet chain.report die Hineingabe und das Auslösen von Vermögenswerten in einem Vault?
Wie bewertet chain.report die Hineingabe und das Auslösen von Vermögenswerten in einem Vault?

So bewertet chain.report den Umgang mit Subwallets und Vaults (in Deutschland)

Dr. Florian Lindner avatar
Verfasst von Dr. Florian Lindner
Vor über einer Woche aktualisiert

Durch den Transfer von Token bzw. Coins in einen Vault oder in eine Subwallet wird keine Übertragung des Wirtschaftsguts auf andere vollzogen. Dieser Vorgang ist daher mit einem Transfer gleichzusetzen und damit nicht steuerbar.

Zu brachten ist allerdings, dass Vermögenswerte in einem Vault oder in einer SubWallet bezüglich des FIFO (First in First out) Algorithmus separat voneinander betrachtet werden.

Weiter zu betrachten wäre die Liquidierung eines Vaults. Dabei werden Teile der Sicherheitseinlage (Collateral) veräußert und von der Exchange einbehalten oder versteigert. Dieser Vorgang stellt eine private Veräußerung der Sicherheitseinlage da (i.S.d. § 23 Abs. 1 Nr. 2 EStG) und ist damit Einkommenssteuer-steuerbar

Hat dies Ihre Frage beantwortet?